Skip to content Skip to sidebar Skip to footer


Genau genommen handelt es sich bei der Bezeichnung Legespiele um eine Beschreibung des Spielmechanismus und nicht um eine Kategorie, die viel über die Zielgruppe aussagen kann. Doch blickt man auf die bekanntesten Vertreter von Knobelspielen, bei denen Plättchen, Steine oder Karten durch Aneinanderlegen Gestalt annehmen, wird die Massentauglichkeit bewusst. Vom wohl schon seit Jahrhunderten existierenden Domino* über Erfolgsspiele aus dem frühen 20. Jahrhundert wie Scrabble*, Mah-Jongg* oder Rummikub* (das erst 1980 nach Deutschland kam) bis hin zu modernen Lege-Klassikern wie Café International* (Spiel des Jahres 1989) oder Carcassonne* (Spiel des Jahres 2001): Sie alle setzen auf ein relativ simples Spielprinzip mit leicht verständlichen Regeln, das trotzdem viel Spannung bietet. Mit einem Überblick unserer aktuellen Lieblingsspiele verneigen wir uns auch vor den Spieleautoren, denen es auch heute noch gelingt, originelle Legespiele auf den Markt zu bringen.

1. Akropolis

Akropolis ein gelungenes Legespiel für die Familie, das nicht zu lange dauert, taktische Überlegungen und Glückselemente sehr intestine ausbalanciert und keine nennenswerten Schwächen hat. Die 2022er-Neuheit gefällt uns genauso intestine wie Cascadia* – und ist damit ein echter Geheimtipp.

Akropolis: Das Spiel bei Amazon ansehen

  • Infos zu Akropolis im Überblick:
    • Alter: ab 10 (Verlagsangabe: ab 8)
    • Dauer: 20 bis 30 Minuten
    • Spieler: 1 bis 4
    • Verlag: Kobold-Verlag
    • Autor: Jules Messaud
  • Professional:
    • gute Mischung aus taktischen und Glückselementen
    • schneller Einstieg
    • kurze Spieldauer
  • Contra:
    • Für Vielspieler zu wenig komplex
  • Redaktionswertung: 8 von 10 Punkten

Hier geht es zur ausführlichen Rezension von Akropolis.

2. Cascadia

Ein variantenreiches und nicht zu kompliziertes Legespiel mit ansprechendem Natur-Thema – Cascadia ist ein würdiges Spiel des Jahres. Seinen Reiz bezieht es aus der Kombination der beiden Wertungsfaktoren: Die Spieler*innen können je nach Plättchenauslage auf die Vergrößerung ihrer Landschaften oder auf gewinnbringende Anordnung der Tiere setzen – im Idealfall gelingt beides zugleich.

Cascadia: Das Spiel bei Amazon ansehen

  • Infos zu Cascadia im Überblick:
    • Alter: ab 10
    • Dauer: 30 bis 60 Minuten
    • Spieler: 1 bis 4
    • Verlag: Kosmos
    • Autor:  Randy Flynn
  • Professional:
    • leicht verständliche Regeln
    • hübsch aufgemachtes Natur-Thema
    • Viele Varianten durch unterschiedliche Wertungskarten
  • Contra:
  • Redaktionswertung: 8 von 10 Punkten

Den detaillierten Test zu “Cascadia” findest du hier.

3. Karuba

Aus dem Jahr 2015 – und dennoch schon ein Klassiker unter der Lege- und Laufspielen: Karuba vom fränkischen Hersteller Haba ist ein tolles Familienspiel, das in jeder Spieleranzahl Spaß macht. Alle haben die identischen Voraussetzungen für den Wegebau durch den Dschungel, es gibt keine Wartezeiten, da alle gleichzeitig ihre Plättchen legen, und die jungen Abenteurer können sehr intestine mit den Erwachsenen mithalten.  

Karuba – Das Brettspiel bei Amazon ansehen

  • Infos zu Karuba im Überblick:
    • Spieleranzahl: 2 bis 4 
    • Altersempfehlung: ab 7 (Verlagsempfehlung ab 8) 
    • Dauer: 30 bis 40 Minuten
    • Verlag: Haba
    • Autor:  Rüdiger Dorn
  • Professional: 
    • Immer wieder neuer Spielaufbau
    • Abwechslung durch Legen und Laufen
    • Hoher Wiederspielreiz
    • Keine Downtime
  • Contra:
  • Redaktionswertung: 8 von 10 Punkten

Die Rezension des Karuba-Brettspiels findest du hier.

4. Karuba – Das Kartenspiel

Das Karuba-Kartenspiel ist der kleine Bruder des erfolgreichen Haba-Legespiel Karuba. Und obwohl es sich “Kartenspiel” nennt, haben wir es in diese Liste gepackt, weil der Mechanismus auch hier das Aneinanderlegen ist. Unter dem Strich kommt Karuba: Das Kartenspiel zwar nicht an die Brettspielversion von Karuba heran, bietet aber dennoch einige Vorteile. Es spielt sich flotter und ist noch zugänglicher – und damit noch geeigneter als Absacker oder für Gelegenheitsspieler. Und außerdem kann es auch zu sechst gespielt werden.

Karuba – Das Kartenspiel bei Amazon ansehen

  • Infos zu Karuba: Das Kartenspiel im Überblick:
    • Spieleranzahl: 2 bis 6
    • Altersempfehlung: ab 8
    • Dauer: 15 Minuten
    • Verlag: Haba
    • Autor: Rüdiger Dorn
  • Professional: 
    • Bis sechs Spieler
    • Schnelles Absackerspiel
    • Intestine zum Mitnehmen
  • Contra:
    • Zu zweit nicht ausgewogen
    • Sehr hoher Glücksfaktor
  • Redaktionswertung: 7 von 10 Punkten

Ausführlich besprechen wir Karuba – Das Kartenspiel hier.

5. Miyabi

Einen japanischen Garten gestalten, mit Azaleen, Laternen, Koi-Teichen und Pagoden – schon die Vorstellung wirkt beruhigend auf das Gemüt. Gartenfreunde kommen bei “Miyabi” trotz kleinerer Schwächen voll auf ihre Kosten: ein echter Tipp für Legespiel-Followers.

Miyabi: Das Spiel bei Amazon ansehen

  • Infos zu Miyabi im Überblick:
    • Alter: ab 10 (Verlagsangabe: ab 8)
    • Dauer: 30 Minuten
    • Spieler: 2 bis 4
    • Verlag: Haba
    • Autor: Michael Kiesling
  • Professional:
    • Gartenthema schöne Idee
    • Erweiterung inklusive
    • Dreidimensionales Bauen
  • Contra:
    • zu dünne Spielertableaus
    • kaum Interaktion
  • Redaktionswertung: 8 von 10 Punkten

Ausführlich besprechen wir “Miyabi” hier.

6. NMBR9

Wer Tetris kennt, den erinnern die farbigen Zahlen-Plättchen von NMBR9 in ihrer Kind an das Oldschool-Videospiel. Auch bei dem Spiel mit den neun Nummern müssen die Plättchen an- und ineinander gelegt werden. NMBR9 hat momentan einen festen Platz in unseren Spielerunden, weil es jeder zwischendurch gerne spielt.

NMBR9: Das Spiel bei Amazon ansehen

  • Infos zu NMBR9 im Überblick:
    • Spieleranzahl: 1 bis 4
    • Altersempfehlung: ab 8 Jahren
    • Dauer: 10 bis 20 Minuten
    • Verlag: Abacusspiele
    • Autor: Peter Wichmann
  • Professional:
    • Einfache Regeln
    • Kurze Spieldauer
    • Spannende Knobelei
  • Contra:
    • Mitspieler können abkupfern
    • Verpackung zu groß
    • Keine Interaktion
    • Wenig Spieltiefe
  • Redaktionswertung: 8 von 10 Punkten

Hier geht es zum ausführlichen Test von “NMBR9”.

7. Nova Luna

Nova Luna ist ein wunderschönes Legespiel, auf das sich die unterschiedlichsten Gruppen einigen können. Nicht zu banal, aber auch nicht zu anspruchsvoll – schon jetzt ein Klassiker.

Nova Luna: Das Spiel bei Amazon ansehen

  • Infos zu Nova Luna im Überblick:
    • Spieleranzahl: 1 bis 4
    • Altersempfehlung: ab 8 Jahren
    • Dauer: 30 Minuten
    • Verlag: Pegasus-Spiele
    • Autoren:  Uwe Rosenberg, Corné van Moorsel
  • Professional:
    • optisch sehr ansprechend
    • interessante Plättchenauslage
    • leicht verständliche Regeln
    • Glück und Strategie ausgewogen
  • Contra:
    • Aufgesetztes Thema (Mond im Spielablauf nicht vorhanden)
  • Redaktionswertung: 9 von 10 Punkten

Die detaillierte Besprechung von “Nova Luna” findest du hier.

Mehr zum Thema:

Angebot ausverkauft? Jetzt bei idealo.de den besten Preis für Gesellschaftsspiele finden

Transparenzhinweis: Für das Testen der Spiele haben uns die Verlage Rezensionsexemplare ohne weitere Auflagen zur Verfügung gestellt (Abacusspiele: NMBR9; Haba: Karuba, Karuba – das Kartenspiel; Miyabi; Kobold-Verlag: Akropolis; Kosmos: Cascadia; Pegasus-Spiele: Nova Luna)

Versionshinweis: Dies ist keine endgültige Model des Spiele-Überblicks zu diesem Thema. Solange dieser Hinweis im Textual content zu lesen ist, werden ihm regelmäßig neue Spiele hinzugefügt.

 Artikel enthält Affiliate Hyperlinks



Source link

Leave a comment

You have not selected any currency to display